Webdesign

Kaum eine Firma, vom Großkonzern bis hin zum kleinen Händler um die Ecke, kann es sich heute noch leisten keine eigene Website zu haben. Eine Website ist wie das Schaufenster zum Internet, daher ist es wichtig, dass der Besucher durch eine gute Mischung aus Design und Information angelockt und zum Bleiben animiert wird. Hierbei ist es ganz wichtig, dass das Design und die inhaltliche Präsentation zum Unternehmen passt, von klassisch bis flippig.

Klassisches Web-Design

Das klassische Webdesign eignet sich vor allem für Unternehmen, die einen seriösen Umgang pflegen, wie Praxen, Kanzleien etc. Eine klassische Website ist klar strukturiert, hat ein leichtgängiges Schriftbild und ist nicht überladen oder verspielt. Ein Beispiel für eine klassische Website ist diese Seite.

Modernes Web-Design

Im modernen, hippen Webdesign wurden alte Strukturen aufgebrochen. Waren früher lange Seiten verpönt, besteht heute eine kleine moderne Website nur aus einer Seite.

Statische Website vs. CMS

Eine Website muss nicht immer mit einem Content Management System (CMS) umgesetzt werden. Vor allem dann nicht, wenn sich die Inhalte eher selten ändern. Eine statische Website bringt den Vorteil, dass sie weniger anfällig für Sicherheitslücken ist, daher nicht gewartet werden muss und somit keine zusätzlichen laufenden Kosten anfallen.

Mit Koch Haslital Communications ist es auch ohne Probleme möglich eine mehrsprachige Website zu betreiben, die trotzdem kein CMS verwendet.

Ändern sich Inhalte öfters bzw. kommen kontinuierlich neue Inhalte hinzu, empfiehlt sich der Einsatz eines Content Management Systems (CMS). Dies ermöglicht dem Kunden nicht nur Kosten zu sparen und Inhalte selbst zu erfassen, weitere Funktionen wie Shops, öffentliche Kalender, Blogs etc können leichter eingebunden werden.

Aktuell setzen wir alle CMS-Projekte mit dem Web-Content Management System modx um. In 2013 hat modx den Peoples Choice Award gewonnen.

Moderne Technik

Wir entwickeln unsere Websites mit modernsten Techniken wie HTML5, CSS3, jQUery und microformats.

microformats setzen wir standardisiert vor allem bei der Adresse im Kontakt-Bereich und bei Terminen in öffentlichen Kalendern ein. Durch die Verwendung von microformats werden den Suchmaschinen und Besuchern mit speziellen Browser-Plugins die Extraktion von Information erleichtert.

Mobile Endgeräte

Immer mehr Besucher nutzen das Internet auch von unterwegs aus, mit ihrem Handy oder Tablet. Wer sich schnell mal informieren möchte, greift auch zuhause lieber zum Handy oder Tablet, als lange auf den Computer zu warten, der erst einmal booten muss. Der Anteil der mobilen Endgeräten ist in den vergangenen Monaten rassant gestiegen. Bei unserem Kunden CC Kunst konnten wir zwischen 2012 und 2013 einen Anstieg von 100% messen, von 10% auf 20%. Bei unserem Kunden Sue's Taxi betrug der Anteil der mobilen Endgeräte sogar fast 70%!

Die Websites unserer Kunden erstellen wir mit dem front-end Framework bootstrap. Mit dem bootstrap-Framework vereinen wir moderne Benutzeroberflächen mit responsive Design, welches die Website auch auf mobilen Endgeräten gut aussehen läßt.